Kategorie-Archiv: Insolvenzverwalter

Digitalisierung: Die KfW erweitert ihre Innovationsförderung

Um die Digitalisierung im deutschen Mittelstand voranzutreiben, unterstützt die KfW diesen seit dem 01.07.2017 mit neuen Innovationsförderprogrammen. Die Programme richten sich an etablierte Unternehmen und Freiberufler aus Deutschland, die mindestens 2 Jahre am Markt sind. ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit Mittelständische Unternehmen und Freiberufler, die einen Finanzierungsbedarf zwischen 25.000 € und 25 Mio. € für digitale oder innovative Vorhaben aufweisen, können von ihrer Hausbank einen durch das ERP-Sondervermögen verbilligten Kredit erhalten. Gefördert… mehr »

Neue Haftungsrisiken für Steuerberater bei drohender Insolvenz eines Mandanten

Seit einem Urteil des BGH Anfang 2017, haben sich die Haftungsrisiken für Steuerberater, deren Mandanten sich in einer Krisensituation befinden, deutlich verschärft. Urteil: BGH v. 26.01.2017 – IX ZR 285/14 „Steuerberaterhaftung“ Seitdem müssen Steuerberater ihre Mandanten warnen, wenn ihnen Unterlagen vorliegen, die auf eine drohende Insolvenz schließen lassen. Bei einem Versäumnis haftet der Steuerberater für die Schäden, die durch eine verspätete Insolvenzantragsstellung entstehen. Darüber hinaus haftet der Steuerberater auch bei… mehr »

Jochen Siebenlist von den Wirtschaftsjunioren bei MdB Alexander Hoffmann zu Gast im Deutschen Bundestag

Jochen Siebenlist im Gespräch mit MdB Alexander Hoffmann. (Foto Büro Hoffmann) Berlin / Klingenberg-Trennfurt (15. Mai 2017) – Eine Woche lang hat Jochen Siebenlist aus Klingenberg/Trennfurt einen tiefgehenden Einblick in das politische Berlin bekommen. Der bei der „Corpass GmbH“ in Aschaffenburg arbeitende Unternehmensberater nahm an dem Projekt Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) teil und begleitete Alexander Hoffmann, den direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten für Miltenberg und Main-Spessart, während der Sitzungswoche. Die Wirtschaftsjunioren… mehr »

Neuregelung Insolvenzanfechtung – Risiko bleibt weiterhin hoch!

Seit langer Zeit wird in der Presse und bei Unternehmen über das Thema Insolvenzanfechtung diskutiert. Das „Damoklesschwert“ mit bis zu 10 Jahren Anfechtungsrisiko, zieht bei intensiven Geschäftsbeziehungen fast immer einen existenzbedrohenden Ausgang mit sich. Der Bundestag hat am 16. Februar 2017 eine Reform des Insolvenzanfechtungsrechts beschlossen, welchem auch durch den Bundesrat am 10. März 2017 zugestimmt wurde. Die Neuregelung in der Übersicht*: Zahlungen, auf die der Gläubiger nach dem zu… mehr »

Jochen Siebenlist (Unternehmensberater bei der Corpass GmbH) besuchte als Vertreter der Wirtschaftsjunioren Aschaffenburg den Bayerischen Landtag

Jochen Siebenlist im Gespräch mit Staatsminister Dr. Markus Söder und MdL Berthold Rüth. München/Landkreis Miltenberg. Im Rahmen der Veranstaltung „KNOW HOW TRANSFER“ der Wirtschaftsjunioren Bayern begleitete Jochen Siebenlist aus Klingenberg/Trennfurt als Vertreter der Wirtschaftsjunioren Aschaffenburg den Eschauer Landtagsabgeordneten Berthold Rüth bei seiner parlamentarischen Arbeit im Bayerischen Landtag. „Ich fand es sehr spannend, in München hinter die Kulissen zu schauen, neue Erkenntnisse zu gewinnen und parlamentarische Abläufe live und unverfälscht aus… mehr »

Insolvenzanfechtung: BGH stärkt Lieferanten durch präzisierte Rechtsprechung

Bei der Insolvenzanfechtung fordert Sie der Insolvenzverwalter auf, etwas zurückzuzahlen (§§ 129 – 147 InsO). Unter diesem Gesichtspunkt wird jede Ratenzahlungsvereinbarung eines Schuldnerunternehmens/Schuldners mit einem Gläubiger im später eröffneten Insolvenzverfahren durch den Insolvenzverwalter auf Anfechtbarkeit überprüft. Regelmäßig führt dies zur Anfechtung der Zahlungen aus der Ratenzahlungsvereinbarung durch den Insolvenzverwalter und zur Rückgewähr der Zahlungen zugunsten der Gläubiger. Mit dem veröffentlichten Urteil (BGH, Urt. v. 14.07.2016 – IX ZR 188/154) hat… mehr »

Erfolgreiche Führung in kleinen und mittelständischen Unternehmen – Veränderungen effektiv und effizient umsetzen

Schon wieder Veränderungen? Schon wieder Change Management? Es klingt vielleicht komisch oder provokant derartige Fragen zu stellen. Als Unternehmer kommt man nicht umhin, sich mit den Themen der Veränderung und der Steuerung dieser Veränderung, sprich dem Change Management, auseinanderzusetzen. Veränderungen, egal auf privater, beruflicher oder unternehmerischer Ebene, sind fester Bestandteil unseres Lebens, wenn nicht sogar der entscheidende (Erfolgs-)Faktor. „Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt, auch nicht die intelligenteste,… mehr »

Seminar: Veränderungen im Unternehmen erfolgreich umsetzen

Unternehmerische Veränderungen sind meist aufwändig: sie binden Zeit, (Mitarbeiter-)Energien und kosten Geld. Ohne dieses Investment ist jedoch keine Veränderung möglich. Umso wichtiger ist eine effiziente und effektive Umsetzung. Ihr Nutzen: Einblick und Verständnis für organisatorische Veränderungsprozesse bekommen Mechanismen und Ursachen für Widerstände, Blockaden und Probleme in Veränderungsprozessen erkennen und verstehen Individuelle unternehmerische Lösungsstrategien zur erfolgreichen Umsetzung von Veränderungen entwickeln Intensiv-Seminar durch begrenzte Teilnehmerzahl Praxisrelevant: Es besteht die Möglichkeit das eigene… mehr »

Insolvenzanfechtung kann jeden treffen – Sind Ihre Zahlungseingänge sicher?

  Auch uns Sanierungsberater hat es schon mal erwischt. Sind Ihre Zahlungseingänge sicher vor einer möglichen Anfechtung durch einen Insolvenzverwalter?   Hintergrund Die Problematik der Insolvenzanfechtung wird für Unternehmen immer mehr spürbar. Gerät ein Unternehmen in Insolvenz und es wird ein Insolvenzverwalter bestellt, schaut dieser u.a. welche Zahlungen der Vergangenheit er anfechten und zurückfordern kann. Sein Ziel ist es, die Masse, zur Verteilung unter den Gläubigern, zu erhöhen.   Für… mehr »