Jochen Siebenlist von den Wirtschaftsjunioren bei MdB Alexander Hoffmann zu Gast im Deutschen Bundestag

Von | 26. Mai 2017

Jochen Siebenlist im Gespräch mit MdB Alexander Hoffmann. (Foto Büro Hoffmann)

Berlin / Klingenberg-Trennfurt (15. Mai 2017) – Eine Woche lang hat Jochen Siebenlist aus Klingenberg/Trennfurt einen tiefgehenden Einblick in das politische Berlin bekommen. Der bei der „Corpass GmbH“ in Aschaffenburg arbeitende Unternehmensberater nahm an dem Projekt Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) teil und begleitete Alexander Hoffmann, den direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten für Miltenberg und Main-Spessart, während der Sitzungswoche.

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind mit mehr als 10.000 Mitgliedern der bundesweit größte Verband junger Unternehmer und Führungskräfte. Ziel des Projekts ist es, Unternehmern einen Einblick in den Alltag der Parlamentarier zu geben und den Austausch zwischen Wirtschaft und Politik zu fördern. Dazu begleitet ein Wirtschaftsjunior jeweils einen Parlamentarier zu Terminen, Fraktions-, Ausschuss- und Arbeitsgruppensitzungen.

Auf dem Programm stand in diesem Jahr ein Zusammentreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Diskussionsveranstaltungen mit Bundesminister Christian Schmidt und Unionsfraktionsvorsitzendem Volker Kauder.

Insgesamt nahmen 205 junge Unternehmer und Führungskräfte aus ganz Deutschland teil. Im Sommer treten die Abgeordneten dann Gegenbesuche in den Unternehmen ihrer Gäste an, um den Unternehmeralltag besser kennen zu lernen. „Es war eine spannende Woche in Berlin und eine tolle Möglichkeit, eine Sitzungswoche hautnah mitzuerleben“, freute sich Jochen Siebenlist und bedankte sich bei Alexander Hoffmann für dessen Gastfreundschaft.

Pressemittelung MdB Alexander Hoffmann (aho/md), Berlin, 15. Mai 2017

_________________________

Artikel weiterempfehlen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.