Schlagwörter Archiv: BGH-Urteil

Persönliche Haftung der Geschäftsführer im Rahmen einer Insolvenz: Neue BGH-Urteile präzisieren die Anfechtungsvoraussetzungen

Droht einem Unternehmen die Insolvenz, sollten die Geschäftsführer sich gründlich überlegen, welche Zahlungen freigegeben werden. Dass eine persönliche Haftung der Geschäftsführer nicht erst mit einem Insolvenzantrag beginnt, zeigte sich abermals durch zwei neue BGH-Urteile vom Juni 2017. BGH-Urteil vom 13.7.2017 (Az.: IX ZR 173/16): Der Geschäftsführer der angeklagten GmbH nahm aufgrund einer drohenden Zahlungsunfähigkeit ein Kontokorrentdarlehen von 100.000 € auf, welches durch eine Forderungsabtretung der GmbH und eine persönliche Bürgschaft… mehr »