Schlagwörter Archiv: Insolvenztatbestände

IDW ES 11 – Beurteilung des Vorliegens von Insolvenztatbeständen

Für die gesetzlichen Vertreter von Unternehmen hat die verspätete bzw. unterlassene Insolvenzantragstellung bei Vorliegen von Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung nach § 15 a der Insolvenzordnung (InsO) strafrechtliche Konsequenzen zur Folge. Die strafrechtlichen Konsequenzen unterstreichen die Bedeutung der sachgerechten und frühzeitigen Beurteilung des Vorliegens von Insolvenzeröffnungsgründen. Am 20. Juni 2014 veröffentlichte das IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer) einen neuen Entwurf für einen Standard, den IDW ES 11 „Beurteilung des Vorliegens von Insolvenzeröffnungsgründen“. Dieser… mehr »

Projektbericht: Sanierung eines mittelständischen Maschinenbauunternehmens

Management-Summary Zwei Berater der Corpass GmbH haben ein mittelständisches Maschinenbauunternehmen betreut und die geforderten Maßnahmen der Hausbank umgesetzt. Transparenz und Vertrauen konnten bei den Beteiligten erfolgreich aufgebaut und hohe Ertragssteigerungen und Kosteneinsparungen erreicht werden. Die Existenz des Unternehmens wurde durch Liquiditätsverbesserungen von zusätzlich rund 415.000 € und erwarteten Gewinnen bereits im ersten Jahr nach Beginn der Beratung gesichert. Aufgabenstellung – Das Unternehmen in der Krise Die Firma …… GmbH erwirtschaftete… mehr »