Schlagwörter Archiv: Insolvenzverwalter

Warnung: Steuerberater sind neuen Haftungsrisiken bei der drohenden Insolvenz eines Mandanten ausgesetzt!

Seit einem Urteil des BGH im Januar 2017 muss Steuerberatern zu großer Vorsicht geraten werden.  Befindet sich die Gesellschaft eines Mandanten in einer Krise, können sich Steuerberater nicht länger auf ihren beschränkten Mandatsauftrag berufen, sondern haften unter gewissen Umständen mit! Könnte ein Insolvenzgrund vorliegen, der dem Mandanten bislang nicht bewusst ist, muss dieser laut der Rechtsprechung des BGH von seinem Steuerberater darauf hingewiesen werden. Entscheidet sich ein Mandant dazu, trotz… mehr »

Bargeschäft – Absicherung Beratungshonorar

Im Rahmen einer Insolvenz werden auch die Honorarrechnungen der Berater hinsichtlich einer möglichen Anfechtbarkeit überprüft. Da der Berater evtl. Kenntnisse von der finanziell schwierigen Lage hatte, gelten für diesen, wie aber auch für andere mit Kenntnis der Lage, besondere Regeln der Anfechtung. Die Anfechtbarkeit von u.a. Honorarrechnungen wird in § 132 der InsO wie folgt geregelt: Anfechtbar ist ein Rechtsgeschäft des Schuldners, das die Insolvenzgläubiger unmittelbar benachteiligt, 1. wenn es… mehr »