Schlagwörter Archiv: Sanierung

Neue Haftungsrisiken für Steuerberater bei drohender Insolvenz eines Mandanten

Seit einem Urteil des BGH Anfang 2017, haben sich die Haftungsrisiken für Steuerberater, deren Mandanten sich in einer Krisensituation befinden, deutlich verschärft. Urteil: BGH v. 26.01.2017 – IX ZR 285/14 „Steuerberaterhaftung“ Seitdem müssen Steuerberater ihre Mandanten warnen, wenn ihnen Unterlagen vorliegen, die auf eine drohende Insolvenz schließen lassen. Bei einem Versäumnis haftet der Steuerberater für die Schäden, die durch eine verspätete Insolvenzantragsstellung entstehen. Darüber hinaus haftet der Steuerberater auch bei… mehr »

Jochen Siebenlist von den Wirtschaftsjunioren bei MdB Alexander Hoffmann zu Gast im Deutschen Bundestag

Jochen Siebenlist im Gespräch mit MdB Alexander Hoffmann. (Foto Büro Hoffmann) Berlin / Klingenberg-Trennfurt (15. Mai 2017) – Eine Woche lang hat Jochen Siebenlist aus Klingenberg/Trennfurt einen tiefgehenden Einblick in das politische Berlin bekommen. Der bei der „Corpass GmbH“ in Aschaffenburg arbeitende Unternehmensberater nahm an dem Projekt Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) teil und begleitete Alexander Hoffmann, den direkt gewählten Wahlkreisabgeordneten für Miltenberg und Main-Spessart, während der Sitzungswoche. Die Wirtschaftsjunioren… mehr »

Insolvenzanfechtung: BGH stärkt Lieferanten durch präzisierte Rechtsprechung

Bei der Insolvenzanfechtung fordert Sie der Insolvenzverwalter auf, etwas zurückzuzahlen (§§ 129 – 147 InsO). Unter diesem Gesichtspunkt wird jede Ratenzahlungsvereinbarung eines Schuldnerunternehmens/Schuldners mit einem Gläubiger im später eröffneten Insolvenzverfahren durch den Insolvenzverwalter auf Anfechtbarkeit überprüft. Regelmäßig führt dies zur Anfechtung der Zahlungen aus der Ratenzahlungsvereinbarung durch den Insolvenzverwalter und zur Rückgewähr der Zahlungen zugunsten der Gläubiger. Mit dem veröffentlichten Urteil (BGH, Urt. v. 14.07.2016 – IX ZR 188/154) hat… mehr »

Entwurf des BDU zu den Grundsätzen ordnungsgemäßer Restrukturierung und Sanierung (GoRS) liegt nun vor

  Die GoRS ersetzen dabei nicht bereits vorhandene Standards, etwa die des IDW S 6 für Sanierungsgutachten. Vielmehr sollen die GoRS die bereits vorhandenen Standards und die diversen weiteren Rahmenbedingungen unter einem vom Restrukturierungs- und Sanierungsprozess bestimmten Überbau sinnvoll miteinander verknüpfen. Maßgeblicher Initiator und Ersteller der GoRS sind die Mitgliedsunternehmen des BDU-Fachverbandes Sanierungs- und Insolvenzberatung. Link zum BDU-Entwurf: http://www.bdu.de/media/7502378/entwurf-gors-2015-03.pdf Folgende Punkte möchten wir dabei aus dem Entwurf herausgreifen. Diese sollen… mehr »