Schlagwörter Archiv: KMU

Die strategische Rolle von Marketing und Vertrieb in der Sanierung

Besonders bei KMU ist der Begriff des Marketings heute noch mit farbenfrohen Prospekten und Werbeartikeln in den Köpfen der Unternehmensführung verbunden. Stetig komplexer werdende Märkte, externe Einflussfaktoren und austauschbare Produkte stellen u. a. für den Vertrieb immer größere Hürden dar, um die geplanten Absatzzahlen zu erreichen. Diese Problemstellung findet im Marketing die Lösung, indem speziell entwickelte Methoden und Instrumente dafür sorgen, die Produkte und Dienstleistungen optimal platzieren zu können. Die… mehr »

Der präventive Restrukturierungsrahmen – eine Erweiterung des Werkzeugkastens der Sanierungsberatung?

Die aktuelle Corona-Krise trifft die europäische Wirtschaft mit voller Wucht und Europa steht vor der größten Rezession seit dem zweiten Weltkrieg. Allein in Europa stiegen in den vergangenen Monaten die Insolvenzen um 16 % an (Einschätzung des Kreditversicherers Euler Hermes). Gerade kleine und mittelständische Unternehmen, das Fundament der deutschen Wirtschaft, sind hier von extrem betroffen. Gerade durch den Shutdown, aber auch durch die z.T. noch bestehenden Ausgangsbeschränkungen brechen bei vielen… mehr »

Neues Förderprogramm für Digitalisierungsmaßnahmen hessischer KMUs eingeführt!

Das Land Hessen bezuschusst Digitalisierungsprojekte kleiner und mittelständischer Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe mit bis zu 10.000 Euro. Antragsberechtigt sind jedoch nur Unternehmen mit einer Betriebsstätte in Hessen. Unterstützt werden Maßnahmen die in Verbindung mit der Einführung neuer digitaler Systeme sowie der Verbesserung der IT-Sicherheit stehen. Dementsprechend werden sowohl die Anschaffungskosten als auch die mit der Einführung verbundenen Dienstleistungen einer neuen Hard- oder Softwarelösung teilweise übernommen. Überdies… mehr »

Warnung: Steuerberater sind neuen Haftungsrisiken bei der drohenden Insolvenz eines Mandanten ausgesetzt!

Seit einem Urteil des BGH im Januar 2017 muss Steuerberatern zu großer Vorsicht geraten werden.  Befindet sich die Gesellschaft eines Mandanten in einer Krise, können sich Steuerberater nicht länger auf ihren beschränkten Mandatsauftrag berufen, sondern haften unter gewissen Umständen mit! Könnte ein Insolvenzgrund vorliegen, der dem Mandanten bislang nicht bewusst ist, muss dieser laut der Rechtsprechung des BGH von seinem Steuerberater darauf hingewiesen werden. Entscheidet sich ein Mandant dazu, trotz… mehr »

Persönliche Haftung der Geschäftsführer im Rahmen einer Insolvenz: Neue BGH-Urteile präzisieren die Anfechtungsvoraussetzungen

Droht einem Unternehmen die Insolvenz, sollten die Geschäftsführer sich gründlich überlegen, welche Zahlungen freigegeben werden. Dass eine persönliche Haftung der Geschäftsführer nicht erst mit einem Insolvenzantrag beginnt, zeigte sich abermals durch zwei neue BGH-Urteile vom Juni 2017. BGH-Urteil vom 13.7.2017 (Az.: IX ZR 173/16): Der Geschäftsführer der angeklagten GmbH nahm aufgrund einer drohenden Zahlungsunfähigkeit ein Kontokorrentdarlehen von 100.000 € auf, welches durch eine Forderungsabtretung der GmbH und eine persönliche Bürgschaft… mehr »

Entwurf einer Neufassung des IDW S 6 verabschiedet!

Das IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer) hat einen neuen Entwurf des IDW S 6 verabschiedet, der bis zum 31.01.2018 zur Diskussion freigegeben ist. Dieser Standard beschreibt die Anforderungen, die bei der Erstellung eines Sanierungskonzepts berücksichtigt werden müssen. Grundlegend wird sich an den aktuell gültigen Anforderungen nichts ändern. Vielmehr werden die Ausführungen der zu erläuternden Grundlagen gekürzt und/oder gestrichen. Dazu gehören beispielsweise die unterschiedlichen Krisenstadien und die Maßnahmen zu deren Überwindung. Hierdurch… mehr »

Das RKW Hessen unterstützt erneut Beratungsleistungen zur Digitalisierung kleiner und mittlerer Unternehmen!

Das hessische Wirtschaftsministerium stellt dem RKW Hessen erneut Fördermittel zur Verfügung, um die Digitalisierung im deutschen Mittelstand weiter vorantreiben zu können. Dank der hohen Nachfrage, war das Volumen des Förderprogramms „Beratung zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen sowie Produkten und Dienstleistungen“ bereits Ende Mai 2017 ausgeschöpft. Doch genau dieses wurde nun mit neuen Geldern versorgt und kann damit ab sofort wieder in Anspruch genommen werden! Gefördert werden nahezu alle Beratungsleistungen, die sich… mehr »

Digitalisierung: Die KfW erweitert ihre Innovationsförderung

Um die Digitalisierung im deutschen Mittelstand voranzutreiben, unterstützt die KfW diesen seit dem 01.07.2017 mit neuen Innovationsförderprogrammen. Die Programme richten sich an etablierte Unternehmen und Freiberufler aus Deutschland, die mindestens 2 Jahre am Markt sind. ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit Mittelständische Unternehmen und Freiberufler, die einen Finanzierungsbedarf zwischen 25.000 € und 25 Mio. € für digitale oder innovative Vorhaben aufweisen, können von ihrer Hausbank einen durch das ERP-Sondervermögen verbilligten Kredit erhalten. Gefördert… mehr »

Masterarbeit Jochen Siebenlist: „Strategieentwicklung für KMU in einer akuten Unternehmenskrise“

Das Team der Corpass GmbH gratuliert Jochen Siebenlist zu seinem hervorragenden Abschluss zum Master of Business Consulting (M.BC.). Jochen Siebenlist hat sich mit dem Thema „Strategieentwicklung für KMU in einer akuten Unternehmenskrise“ auseinandergesetzt und mit seiner Arbeit nicht nur innerhalb der Corpass, sondern auch beim prüfenden Prof. Dr. Kai Neumann für eine sehr positive Resonanz gesorgt. Honoriert wurde die Arbeit mit der Gesamtnote 1,1. Die Arbeit beschäftigt sich mit den… mehr »