Kompakt – Wirtschaftliche Folgen des Ukraine-Konflikts

Mit Jochen Siebenlist und Dirk Vongries

Bei “Fragen in der Krise Kompakt” geht es um Themen die unsere Wirtschaft bewegen, Meldungen und Veränderungen die ihre Wirkung erst auf den zweiten Blick preis geben und außergewöhnliche Beobachtungen in unserem Umfeld. Das feste Moderatoren-Duo besteht aus den beiden Senior Beratern Jochen Siebenlist und Dirk Vongries.

In dieser Episode sprechen die beiden Moderatoren über den Ukraine-Konflikt und seine wirtschaftlichen Folgen für den deutschen Mittelstand. Ganz ausdrücklich weisen die beiden Teilnehmer darauf hin, dass das Schicksal und die mit den Krieg verbundenen Entbehrungen keinesfalls gering geschätzt werden dürfen. Den Menschen in der Ukraine gelte das ungeteilte Mitgefühl.

Der Konflikt hat jedoch auch zählbare – wenn auch zunächst nur wirtschaftliche – Folgen für den Mittelstand in Deutschland. Bereits die historische Bedeutung der Ukraine als Kornkammer Russlands macht deutlich, das hier bis heute weite Teile der Exportleistung in landwirtschaftlichen Produkten liegen. Doch auch neben Getreide und Ölsaaten finden sich weitere Branchen, die nun durch den Konflikt beeinträchtigt werden. Neben der Exportwirtschaft der Ukraine werfen die beiden Moderatoren auch einen Blick auf die wichtigsten Ausfuhren der Russischen Föderation und stellen Überlegungen an, wie groß der Einfluss auf den deutschen Mittelstand sind.

https://www.raiffeisen.com/markt/telegramm/produkt/euronext/weizen/index.html

Dieser Podcast erscheint auf den folgenden Plattformen